Omi mit Brille schluckt den warmen Sperma


Reviewed by:
Rating:
5
On 08.11.2020
Last modified:08.11.2020

Summary:

Zu haben auch wenn sie keine romantische beziehung haben, she likes getting kinky with both, Berhmtheit Porno. Dann sieh dir unsere Oma Porno Videos kostenlos wie Altes Luder lsst sich im Park rammeln, das den rcken mit jedem zug schloss, nehmen Sie einfach Ihr Gleitmittel und machen Sie sich auf den Weg zu den Bildern.

Omi mit Brille schluckt den warmen Sperma

Dieser Sperma-Mix hat es in sich! Hier spritzt die warme Sahne auf scharfe Mütter, sowie alte Omas und fast immer landet es im Mund der. Beim Oma Sex lutscht diese alte Schlampe und schluckt dann das ganze warme Sperma schön runter. Oma Porno Kostenlos gucken. Gratis Oma Sexfilme. Kii Schwalben warm Sperma nach Saugen Schwanz wie Crazy. Magdalena Oma amateur mit Brille Schlucken Cum POV. candycherry in boston.

Omi mit Brille schluckt den warmen Sperma

Sperma Arsch Oma Pornofilme. Sperma Arsch Oma Porno Videos Filter Oma mit Brille Layla Redd lutscht einen Schwanz und schluckt runter 2, vor. Oma liebt warmes Sperma im Mund 99%. DrUwe. Subscribe K · Blowjob · Cum in Mouth · Granny · Oma · Sperma · Warm up. Beim Oma Sex lutscht diese alte Schlampe und schluckt dann das ganze warme Sperma schön runter. Oma Porno Kostenlos gucken. Gratis Oma Sexfilme.

Omi Mit Brille Schluckt Den Warmen Sperma Linkempfehlung vom Admin Video

Wie schminken mit Brille? – 3 Schminktipps für Brillenträger/innen

First time with BBC and Omi mit Brille schluckt den warmen Sperma Ancencored Omi mit Brille schluckt den warmen Sperma - Am Meisten Angesehen Videos papas sperma

Raven swallowz Ebenholz Erwachsene Modell chola Mädchen Thema interracial Creme pie Sex. Blonde Lehrerin mit dicken Titten bumst geilen jungen Schüler after work. Doch es hatte auch etwas gutes. Zum Abschluss darf der Schüler seiner Direktorin sein Sperma in den feuchten warmen Mund spritzen, welches die blonde Schlampe gierig schluckt und . Zeitgleich spritzte auch Pegasus seine wesentlich größere Menge an Sperma in den Rachen meiner Kleinen. Linda bekam einen nicht endenden Orgasmus, während sie versuchte seine Ladung Schwall um Schwall zu schlucken, was ihr aber nicht gelang, da er so viel und so schnell spritzte, dass sie mit dem Schlucken nicht nach kam. Ein dicker, heißer Strahl, spritzt aus ihrer Möse, direkt in Monas Gesicht. Mona fängt den gelben Strahl mit ihrem Mund auf, schluckt so schnell sie kann, um alles in sich aufnehmen zu können, während sie selbst einen intensiven Orgasmus bekommt Ihre Haut, ihre Brille ist übersät mit kleinen Tropfen. Mit einem Knie spreizte sie meine Beine und griff mir mit fester Hand in den Schritt. Kundige Finger spielten mit meinen Hoden und betasteten meine Schaft. Ich hätte nicht für möglich gehalten, dass er schon wieder in der Lage war, steif zu werden, aber offensichtlich hatte er seine eigenen Pläne. Zeitgleich spritzte auch Pegasus seine wesentlich größere Menge an Sperma in den Rachen meiner Kleinen. Linda bekam einen nicht endenden Orgasmus, während sie versuchte seine Ladung Schwall um Schwall zu schlucken, was ihr aber nicht gelang, da er so viel und so schnell spritzte, dass sie mit dem Schlucken nicht nach kam. seinen Urin herauszupressen. Er pisst Fery vor die Brille und in den Mund. Er genießt den Golden Shower sichtlich. Er spielt mit der Pisse in seinem Mund herum und schluckt schließlich alles herunter. Nun aber will auch George blasen, er kniet sich zu Fery herunter und packt dessen Monsterschwanz aus. Er lutscht das Teil hart und fest. Ein dicker, heißer Strahl, spritzt aus ihrer Möse, direkt in Monas Gesicht. Mona fängt den gelben Strahl mit ihrem Mund auf, schluckt so schnell sie kann, um alles in sich aufnehmen zu können, während sie selbst einen intensiven Orgasmus bekommt Ihre Haut, ihre Brille ist übersät mit kleinen Tropfen. Irgendwann kommt jede Frau an den Punkt, an dem sie sich entscheiden muss, ob sie beim Blowjob das Sperma schluckt oder doch lieber in ein Taschentuch befördert. Die einen legen sich beim Thema. Anal Pornos Oma Gang Bang gekleidet Latina nimmt Schwanz und Sperma FacialsRiesentittenLatina PornoVintage PornCum Rohr. Grey haired granny blowjob , Wie von Sinnen wichste sie den Schwanz, Xxx Hamsters sich Umsonst VöGeln ihrem Lesbian Big Boobs Porn breit machte. Es dauerte noch einige Augenblicke, dann rutschte er aus ihrem Hintern heraus, gefolgt von seinem Samen, der nun aus Lindas weit gedehntem Arsch lief. Wortlos folgt er, drückt erneut seinen Körper gegen ihren. Beim Oma Sex lutscht diese alte Schlampe und schluckt dann das ganze warme Sperma schön runter. Oma Porno Kostenlos gucken. Gratis Oma Sexfilme. puta locura Nerd Teen mag eine Ladung Sperma zu schlucken. Amateur anal Oma in Strümpfen bekommt Sperma auf ihre Brille. big boobed vollbusige Bukkake Babe fiona liebt warme Sperma auf ihre Brille zu bekommen. justamber​. schwül Oma will seine warme Sperma auf ihrem Gesicht. meine Oma Oma schluckt Sperma wie eine gute Schlampe Oma bekommt Sperma auf ihre Brille​. Eine heiße Oma mit Brille ist ganz fasziniert von dem dicken Schwanz, der sich gegen den Slip ihres Fickpartners drängt und endlich in ihre warme Mundfotze rein will. Tags: oma mit brille, sexy granny, sperma schlucken, vollgewichst.

Omi mit Brille schluckt den warmen Sperma nichts fr schwache Nerven. - Mehr Porno der dich interessieren könnte:

Teens, Mütter, Omas und bekommen ihre Fotzen gefüllt Oma SexHardcore PornoBlonde Ficksau Und JungTeen PornoNude Moms. Ich wusste nicht ob es die Kälte war, Deutschepornos Xyz mich zittern lies oder der Gedanke Wunderbare doppelt penetration von sexy Lina Cole gleich neben ihrem nackten Körper zu liegen. Kann man, mache es öfter mal beim wichsen mit eigener Kacke und Pisse, dann wirst du es erleben. Nach dem Frühstück, sie ist spät dran, kehrt sie in ihr Büro zurück, ihr Computer ist merkwürdigerweise aus. Das Knäuel mit den Tüchern, nimmt sie mit, um die Spuren auf dem Boden zu entfernen… Sie verzieht das Gesicht, als sie die kleine Pfütze Urin entdeckt, in deren Mitte eine Menge Sperma schwimmt. Auch wenn wir unterwegs auf dem Weg nachaus waren, hat sie sich dann sehr gern eingekackt. Wieder stöhnte sie. Aber unsere Mum ist auch nicht von schlechten Eltern. Sie presste ihren Kopf fest gegen das Holz der Bank und begann auf zu stöhnen. Sie lebt in einfachen Verhältnissen mit dem neunzehnjährigen Enkel zusammen, für den sie sorgt, und sie soll jetzt im Rahmen einer teilstationären Rehabilitation Hilfe zu mehr Selbständigkeit erhalten. Das wusste keiner so genau. Ich glaub danach muss ich in Therapie. Bevor sie die Tür erreicht ertönt seine tiefe dominante Stimme. Er fickt immer weiter, rammt seinen Schwanz immer wieder kraftvoll in Teen Pegging glitschige Möse.
Omi mit Brille schluckt den warmen Sperma

Linda wurde fast verrückt vor Geilheit und Schmerzen, die ihr ihr tierischer Liebhaber bereitete. Durch seine neue Stellung und die noch heftigeren Bewegungen, durchlebte sie Himmel und Hölle auf einmal.

Sie stöhnte, keuchte vor Erschöpfung oder schrie spitz auf. Hieb um Hieb prügelte er seinen Schwanz immer wieder zwischen ihre Hinterbacken, und wir konnten das klatschen seiner Eier hören, wenn sie wieder und wieder gegen ihre Möse knallten.

Ich kann nicht mehr! Dann verstummte sie wieder, als er abermals mit einem gekonnten Hüftschwung in ihre Rosette vordrang.

Der Hengst hielt plötzlich inne, verharrte tief in ihrem Inneren und man konnte ahnen was er tat. Endlich, endlich war er soweit.

Er spritzte seine geballte Ladung an teurem Zuchthengst-Sperma tief in Lindas Darm! Sie konnte fühlen, wie es sich in ihr ausbreitete, und jeden Winkel in ihr ausfüllte.

Auch das pulsieren seines Gemächts konnte sie mit jeder Faser ihres geschundenen Leibes wahrnehmen, und bei jedem Samenschub, den er in sie abgab, stöhnte sie wild auf.

Nach endlos erscheinender Zeit, kehrte das Tier mit seinen Vorderbeinen auf die Erde zurück, und sein Penis wurde langsam schlapp.

Es dauerte noch einige Augenblicke, dann rutschte er aus ihrem Hintern heraus, gefolgt von seinem Samen, der nun aus Lindas weit gedehntem Arsch lief.

Die beiden Knechte stützten Sie, da sie ihre Beine nicht mehr alleine trugen. Nun wollten die beiden ihren Druck, den sie vom Zusehen hatten, aber auch endlich loswerden.

Es dauerte nicht lange, dann war der erste soweit. Kein Wunder bei dem vorausgegangenen Schauspiel! Durch den plötzlichen Ruck, öffnete sie ihren Mund, wie verlangt, ganz automatisch.

Er hielt seinen Schwanz knapp davor, und wichste ihr seine volle Ladung in die Fresse. Der andere kam nun ebenfalls und besudelte ihre Haare und ihr Gesicht mit seiner Sahne.

Nun trat der Bauer vor, der ebenfalls seinen Sack auf sie entleeren wollte. Auch ich trat nun an sie heran, um auf sie Abzuspritzen.

Dabei hielt er sie fest in seinem Griff, so dass sie alles hinunter schluckte. Nun waren wir erleichtert!

Nach ein paar weiteren Minuten, stand Linda langsam und zittrig auf, und begann ihre Kleidung zusammen zu suchen.

Ich habe noch zwei Zuchttiere, die dich besteigen wollen! Alle hatten ein breites Grinsen im Gesicht, und ihr wurde klar, dass es ernst gemeint war….

Durchschnittsbewertung 4. Anzahl der Bewertungen: Noch nicht bewertet. Was hat dir nicht gefallen? Dein Feedback wird nur den Autoren im Autorenforum anonym angezeigt.

Die Feedbacks werden einmal am Tag dorthin übertragen. Unsere Autoren freuen sich über jeden fairen Kommentar, auch wenn er kritisch ist.

Kommentare werden vom storyZOOnen-Team manuell freigeschaltet. Views: Geile Geschichte. Gibt es noch eine Fortsetzung?

Werde ganz geil vom Lesen und der Vorstellung. Hatte bisher nur Hunde. Mich hat die Geschichte auch so Inspiriert.. Noch geiler wäre es gewesen wenn ihr Freund auch rangenommen würde.

OMG…habe meiner STUTE gerade geschrieben.. Ich stelle mir grad die bildhübsche Frau vor, klein,sehr gut proportioniert, sehr hübsches Gesicht mit grossen Augen, von halblangen welligen Haaren umschmeichelt, mitten darin ihr kleiner süsser Mund mit ein wenig vorstehenden, sinnlichen Lippen.

Und wie schön ihre nicht grossen,aber schön vollen und prallen Brüste mit den bierdeckelgrossen Höfen und den grossen vorstehenden Nippeln sind.

Du bist geil,aber du hast eine Persönlichkeit,die auch Respekt haben will! Wir finden dich wunderbar! Es folgen drei sehr ruhige Tage mit viel Schlaf,mit Plaudern,Spaziergängen usw.

Und entspannt und erholt ist dann Linda nach drei Tagen bereit, sich wieder rannehmen zu lassen! Sie steht auf,lächelt ihnen zu,bekommt liebevolle Küsse auf ihren süssen sinnlichen Mund — und verlässt den Stall!

Nun hat sie,so wie Linda das will,abwechselnd ein sehr geiles Erlebnis — und Ruhe und Entspannung. Ich stelle mir Linda als eine sehr erotische und sehr hübsche Frau und einen Pferde-und Hundepenis in ihrem Mund und zwischen ihren sinnlichen roten Lippen sehr geil vor!

Aber dennoch sollten die Typen in den Augenblicken,wo sie fast ohnmächtig wird,nicht mehr stehen kann,zittrige Beine hat,dass auch mal Schluss sein muss!

Und noch ein kleiner Hinweis an die geilen Fans dieser Geschichte: Mindestens schon einmal wirklich nur in einem Fall?? Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Skip to content. Hauptmenü Hauptmenü. Home Verzeichnis eBooks Sammelbände Themenbände Autorenbände Autoren Über uns Über uns Kontakt Club English storyZOOne.

Kategorien Frau-Tiere Schlagwörter Hengst , Rüde. Wie es sich für BitchNr1 gehört, bläst die Lehrerin den Schwanz Ihres Schülers und gibt Ihm so ein Lehrstunde im Fach blasen.

In ihren geilen Strümpfen und mit der Brille macht sie einen mit dirty talk geil und lässt sich erst im ligen und dann von hinten nehmen, bis sie die Sahne als Creampie in die Muschi geschossen bekommt.

Noch nie zuvor hatte ich eine Frau beim gesehen. In roter Reizwäsche steht die blonde Direktorin vor dem Schüler und lässt sich von Ihm um den Finger wickeln.

Das wusste keiner so genau. Du magst frei porno und Pornofilme, dann schau bei uns vorbei. Nur Rene und Jeanette hatten noch öfter etwas zusammen.

Ich mag das auch gerne. Kommentar Abschicken Abbrechen. Mir haben bisher alle Frauen gesagt, dass mein Saft gut schmeckt. Selbst solche, die noch nie zuvor geschluckt hatten, schluckten bei mir.

Besserer Sex durch Squirting? Wir klären auf! Online-Scheidung per Mausklick. Mach den Test: Wie viel Nähe brauchst du in der Beziehung? Wissenschaftler warnen: Jedem dritten Kind fehlt diese wichtige soziale Eigenschaft.

Namensgenerator: So findest du den perfekten Namen für dein Kind. Pech gehabt! Warum du deinem Kind die Worte Penis, Vagina und Vulva beibringen solltest!

BRIGITTE-Reisen — jetzt nach Traumzielen stöbern. Nachhaltiger Adventskalender 22 Ideen zum Befüllen. Adventszeit Besinnliche und schöne Zitate zu Weihnachten.

Gute Krimis Die 25 spannendsten Bücher, um sich die Zeit zu vertreiben. Wie praktisch! Diesen Geschirrspüler-Trick kennt kein Mensch.

Ägyptische Sternzeichen: Wie gut passt deins? Dann habe ich sie getreten und mit einigen Faustschlägen nieder gestreckt.

Mal sehen, ob sie alles wieder sauber gemacht hat. Wenn nicht, dann setzt es in einer halben Stunde was. Frage: hat man Dir vielleicht schon einmal statt auf Deinen Kopf in Dein Gehirn geschissen?

Kurze Info : Die Hure, also meine Frau, hat alles sauber gemacht. Auch ihre Rübe hat sie gewaschen. Nun gehts ins Bett. Morgen früh wird tüchtig gefrühstückt, damit neuer Kaviar produziert wird.

Den gibts dann morgen Abend exklusiv in ihre Fresse. Auf jede Ausrichtung von Sex kann man süchtig werden. Seit Jahren lebe ich das, wie mein Nick vermuten lässt.

Und es ist nicht so gefährlich, wie andere Suchtmittel, wie Alkohol oder Zigaretten. Ich jedenfalls fühle mich wohl damit und suche eine gleichgesinnte Partnerin.

Schmierige Küsse Richard alias Klodysseus. Ja, kann man Beim ersten Analfick mit ihr, ging sie nicht auf die Toilette wusste ich aber nicht und als ich sie fickte, spürte ich nur dies geile enge, es war warm, weich, und ich stiess immer durch Wiederstand, der nachgab, und sie schrie immer beim ficken, kommt schon was????

Im ersten Moment wunderte ich mich, aber es machte mich unheimlich geil, sie so zu sehen, und auch der Geruch störte mich nicht Heute hat meine Frau eine Gramm warmen Kot von mir essen müssen.

Ich habe es in ihre geöffneten Hände geschissen. Dann musste sie es komplett aufessen. Hat rund 7 Minuten gedauert. Aber immerhin, der leckere Kot war verspeist.

Ich esse den Kaviar meiner Frau immer am Wochenende, da man den Geruch von der Haut so schnell nicht los wird. Meine Frau vergisst absichtlich zu spülen und geht zum Einkauf.

Ich vergnüge mit dann mit dem leckeren Kaviar. Gesicht dick eincremen, den Rest langsam essen und den Schwanz melken.

Ein geiler Sonnabend ist das. Und abends wird gevögelt. Meine Mutter sah mir zu. Warum nicht? Hätte mir als 18jähriger auch niemals erträumt, das Sperma eines anderen Mannes jemals in den Mund zu nehmen.

Und was wahr? Liebe Leute, macht worauf ihr Bock habt! Ich denke schon, dass man das kann. Ich taste mich im Moment ran, aber es gefällt mir bis jetzt.

Mit Pisse hat es auch langsam angefangen. Und wie man danach süchtig werden kann! Ich liebe Kaviar und NS spiele mit muskulösen, reichen Kerlen.

Mit meinen jungen 20 Jahren, nehmen die meine enge arschfotze gerne und zwingen mich dann dazu ihren Kaviar zu verspeisen.

Ich finde das einfach nur geil. Hallo Anke, klar kannst Du suechtig auf Kaviarsex werden. In den allermeisten Faellen geschieht das auch mit der Zeit.

Am Anfang denkst Du gar nicht daran; kannst Dir sowas ueberhaupt nicht vorstellen. Da kostet es Dich ja auch noch Ueberwindung. Zuerst bist du mal von dem Ekel und dem Gestank angewidert.

Und das ist unbedingt notwendig. Aber Du merkst schon von allem Anfang, da ist etwas, was dich nie mehr ganz los lassen wird.

Der Gedanke, diese Vorstellung, die schmutzige Phantasie kommt immer wieder zurueck. Du denkst zuerst, das geht vorueber.

Du tust es einfach ein wenig ab. Verniedlichst diese perverse Sau in deiner Person. Aber es kommt bestimmt wieder. Immer, immer wieder.

Ich sage Dir einfach, das dauert sehr lange. Am Anfang kannst Du gar nicht richtig begreifen, dass Du selbst davon total geil wirst.

Egal ob jetzt dieser Schwarze Barmann Dich angeschissen hat oder dann Deinen Kaviar in sein Maul wollte. Vor allem merkst Du es beim selber Scheissen wie sehr Dich das alles erregt.

Beim Angeschissenwerden bist du erst noch von all diesen heftigen sinnlichen Eindruecken ueberewaeltigt. Du denkst, das verschwindet wieder.

Das geht vorbei. Das werde ich vergessen. Es ist aber anders. Du verspuerst dieses unbaendige Verlangen immer wieder. Es laesst Dich einfach nicht los.

Ok, fuer kurze Zeit natuerlich. Das ist selbstverstaendlich. Andere Menschen empfinden dabei aber rein gar nichts. Auch das gibts. Diese Menschen werden Kaviarssex rein gar nichts abgewinnen koennen.

So ehrlich musst Du auch sein, wenn Du wirklich SO EINE bist. Es gibt das. Kannst Du einfach nur akzeptieren.

Die meisten reagieren aber voellig anders. Meist weisst Du es schon beim erstenmal: Da ist etwas, das hat Dich jetzt unwiderruflich gepackt.

Dieser Sucht kannst Du auch nicht wirklich ausweichen. Versuch es erst gar nicht. Fuer viele von uns ist Kaviarsex einfach eine richtige Sucht. Das musst Du Dir ehrlich eingestehen, wenn Du es an Dir merken solltest.

Natuerlich wirst Du nach und nach Vieles in deinem Leben umstellen muessen. Du wirst merken, dass der Kaviarsex, dass deine Scheisse, sowohl Ausscheiden wie auch Empfangen, ins Zentrum Deines Lebens tritt.

Dann küsste sie Mia auf die Stirn und wünschte ihr eine gute Nacht. Als Mia am nächsten morgen in die Küche kam, hatte ihre Mutter schon Frühstück gemacht.

Mia informierte sie, dass sie heute fürs Lernen zu einer Freundin gehen würde. Nach dem Frühstück ging Mia ins Badezimmer und löste die Klebestreifen ihrer durchgekneteten Windel.

Sie duschte und ging in ihr Zimmer, um sich anzuziehen. Karen räumte derweil die Reste des Frühstücks weg. Als sie fertig war und hörte, dass ihre Tochter gerade im Badezimmer fertig war, betrat sie ebenfalls das Bad.

Während sie sich auszog, um zu duschen, betrachtete sie ihren Körper im Spiegel. Sie war sehr jung Mutter geworden und war erst 35, obwohl ihre Tochter bereits 18 war, und daher hatte sie auch noch eine sehr gute Figur und einen straffen Körper.

Früher war es hart gewesen, so jung ein Kind zu und sie hatte zum Teil mit ihrer Tochter in einem Bett schlafen müssen, bis sie endlich wieder einen Job bekam, und sich eine Wohnung mit zwei Schlafzimmern leisten konnte.

Das mochte der Grund sein, warum sie so erregt von ihrer Tochter war und weshalb auch ihre Tochter nichts gegen die sexuellen Handlungen einzuwänden hatte.

Ein feiner Pisse-Geruch stieg ihr in die Nase. Sie sah sich um und stellte fest, dass Mia ihre dicke, nasse Nacht-Windel im Bad liegen gelassen hatte.

Sofort spürte sie, wie sie feucht wurde. Dann legte sie sich darauf und zog das Vorderteil der Windel über ihren Bauch, sie war immer noch warm, und verschloss die Windel mit den Klebestreifen, die zum Glück immer noch hielten.

Der von Mias Urin getränkte Zellstoff umschloss ihre Vagina vollständig und saugten nun auch den Lustsaft auf, der hemmungslos aus ihr heraus lief und sich mit der Pisse ihrer Tochter vereinigte.

Dann griff sie in eine Schublade des Badezimmerschränkchens und holte eines Massagestab hervor. Sie rieb über die mittlerweile durch die abendlichen Aktivitäten etwas mitgenommene Windelfolie, welche ihre Lustgrotte mit Mias Pisse benetzte.

Dann schaltete sie den Massagestab an und drückte ihn gegen die Windel. Noch einmal klatscht es auf Claras Hintern.

Diesmal allerdings eher anerkennend als schmerzhaft. Auch der Fremde vor ihr, entzieht sich langsam ihrem Lutschen, rückt immer weiter weg, sodass sie den herrlichen Schwanz aus ihren Händen gleiten lassen muss.

Ihre Arme und Beine zitteren etwas, als sie sich sammelt um endlich aus ihrer merkwürdigen Position heraus zu kriechen. Der Fremde war zwar aus ihrem Sichtfeld verschwunden, hatte aber noch nicht den Raum verlassen.

Stattdessen war er um den Schreibtisch gegangen, um sich noch einmal in Ruhe Claras Rückseite anzusehen. Als er Claras riesigen Hintern aus der Nähe sah, hoffte er, dass sie wieder kommen würde.

Sie hat sicher genug und er sollte jetzt gehen. Er kniete hinter ihr, stützte sich auf eine Hand, wollte gerade, wenigstens einmal ihre Schamlippen berühren, bevor er endlich verschwindet… Als sie sich berühren erschrecken beide….

Etwas zögernd, legt er seine Hand auf Claras spermaverschmierten Po, greift gleichzeitig mit der anderen Hand zwischen Claras Beine.

Seine Finger gleiten tief in Claras glitschige Möse, weit zwischen Claras Fleischigen Schamlippen. Endlich kriecht Clara aus der Lücke, greift mitten in die Pfütze, die sie auf den Boden gepinkelt hatte.

Sie flucht leise, stellt sich hin und greift sich selbst zwischen ihre Backen. Sofort ist Claras Hand klatschnass, Sperma tropft von ihren Fingerspitzen.

Mit herunter gelassener Hose stolpert sie zum Wandschrank, in dem sie gestern Tücher gesehen hatte. Sie versucht sich etwas zu reinigen, wischt sich zuerst das Sperma vom Po.

Leider sind die Tücher fast alle, bevor sie es schafft, das tropfende Sperma zwischen ihren Schenkeln zu entfernen. Schnell schlüpft sie aus den Stiefeln, zieht ihre Hose und ihr Höschen aus.

Zieht die Hose und die Stiefel wieder an. Das Knäuel mit den Tüchern, nimmt sie mit, um die Spuren auf dem Boden zu entfernen… Sie verzieht das Gesicht, als sie die kleine Pfütze Urin entdeckt, in deren Mitte eine Menge Sperma schwimmt.

Bevor sie die Tür erreicht ertönt seine tiefe dominante Stimme. Clara dreht sich um und geht mit zusammengedrückten Schenkeln auf ihn zu. Wieder beginnt sie.

Clara hatte sich, bevor sie ihr Büro verlassen hat, ihr Höschen gar nicht erst wieder angezogen, damit sie nach der Reinigung noch etwas Trockenes hat, und hielt es in ihrer Hand versteckt.

Er ignoriert Claras Tränen und fährt fort. Früher sind wir gemeinsam in den Puff gegangen, oder haben uns ein paar Huren bestellt. Clara schluckt, weitere Tränen laufen über ihre Wangen.

Der Mann ist riesig. Trotz dem Clara 1. Er kommt Dicht an sie heran, legt seine Hand auf Claras Hüfte, zieht sie an sich ran und sieht ihr böse in die Augen.

Sein Gesicht ist dicht vor ihrem. Kann das sein? Clara wird rot und schüttelt den Kopf. Plötzlich klatscht er auf ihren Hintern, es zwiebelt höllisch.

Clara weicht ihm aus, was er gar nicht witzig findet. Eingeschüchtert hält sie sofort still und lässt ihn machen….

Während sie zetert, rutscht ihr das Höschen etwas aus der Hand. Er sieht es, zieht es ihr weg. Als er sieht, dass es ihr Höschen sein muss, faltet er es langsam auseinander, schaut ihr in die Augen und drückt sich das Stück Stoff, das vorher zwischen Claras schlüpfrigen Schamlippen gesessen hat, genüsslich auf die Nase.

Langsam atmet er Claras Mösenduft ein und verdreht dabei entzückt seine Augen. Wieder wird Clara rot. Dort steht ein breiter lederner Stuhl.

Er lässt sich darauf fallen und zieht Clara wieder dicht an sich heran. Er zieht Clara zwischen seine gespreizten Beine, seine Hände wandern über Claras Hüften nach unten, dabei zieht er sie noch näher, bis er sein Gesicht zwischen Claras Schenkel drücken kann.

Wieder windet sich Clara, will sich ihm entziehen. Herr… Äh.. Keine Widerrede! Daher bückt sie sich und öffnet ihre Stiefel, um sie von ihren Füssen streifen zu können.

Während sie sich bückt, kann sie sein Gesicht auf ihrem Hintern spüren. In ihren Händen, hält sie einen metallischen Gegenstand, cm lang, ca 2 cm dick, am Ende sind Haare befestigt, wie ein Pferdeschwanz, in etwa ihre Haarfarbe.

Clara wundert sich, was das sein soll. Erschrocken schreit sie auf, will sich schnell wieder die Hose hoch ziehen. Als sie danach greifen will, schiebt er ihre Hose bis zu ihren Knien, über Claras breite Schenkel nach unten.

Clara will es verhindern, beugt sich vor und drückt ihm dabei ihren nackten Hintern, direkt ins Gesicht. Erfreut packt er Claras Hüfte und drückt sein Gesicht zwischen ihre weichen Pobacken.

Clara spürt seine Erregung. Hart drückt sein Schwanz gegen Claras Hintern, den er noch dichter an sich ran zieht. Dann rutscht er an den Rand des Stuhles, wobei sein steifer Schwanz zwischen Claras Pobacken rutscht, lehnt sich zurück und zieht Clara an sich.

Clara strampelt mit den Beinen, wieder rinnen ihr Tränen über das Gesicht. Mona steht direkt vor ihr, schaut auf Claras breites Becken. Clara kneift die Beine zusammen und bedeckt mit beiden Händen ihren breiten behaarten Schamhügel.

Mona schiebt ihren engen Rock, hoch über ihre Hüften, darunter trägt sie nichts. Clara sieht ihr Rot blondes Schamhaar, das genau so üppig ist, wie ihres.

Monas Blick ist demütig nach unten gerichtet, ihre zarten Finger, wandern Claras Waden empor, streichen über Claras Knie. Monas filigranen Hände sind warm und weich, bemerkt Clara.

Dann schiebt Mona ihre Daumen zwischen Claras Knie und drückt sie zaghaft auseinander. Als Claras Beine, neben seinen Knien herunter hängen, spreizt er seine Schenkel und somit auch ihre.

Clara spürt seine enorme Erregung, die genau in ihrer tiefen Poritze liegt und sie mehr als ausfüllt. Clara versucht ihre breite behaarte Scham mit beiden Händen vor den Augen von Mona zu verbergen.

Mona rutscht wortlos zwischen Claras Beine, streichelt über ihre üppigen, weichen, gespreizten Schenkel. Der Boss schiebt Claras Schenkel immer weiter auseinander und Clara spürt wie ihr das viele Sperma aus der Möse rinnt und zwischen ihre Backen läuft.

Mona beginnt über Claras feuchte Schenkel zu lecken. Dann berühren ihren Lippen Claras Finger, die sie immer noch zum Schutz zwischen ihre Schenkel hält.

Claras Finger sind nass, da sie verhindern wollte, dass das viele Sperma aus ihrer Möse läuft. Mona beginnt Claras Finger abzulecken, sie schlürft das heruntertropfende Sperma und lutscht jeden Finger ab, was Clara irgendwie erregt.

Dabei leckt sie immer wieder über Claras Schamlippen, bis Clara fast freiwillig ihre Hände beiseite zieht. Monas Zunge tut so gut, das Clara mit ihren Fingern ihre fleischigen Schamlippen auseinander hält und Mona gewähren lässt.

Mona beginnt unten, zwischen Claras Pobacken, dort rinnt ein dicker schleimiger Tropfen Sperma gerade durch die tiefe Mulde von Claras Poloch nach unten.

Sie hält ihn mit ihrer Zunge auf, schlürft und beginnt zärtlich durch Claras nasse Poritze zu lecken.

Ihre Hände streicheln zärtlich Claras Schenkel. Dann schiebt Mona ihre Zunge tief in Claras Möse, drückt ihr ganzes Gesicht auf Claras weit geöffnete Schamlippen.

Clara spürt wie ihr das viele Sperma aus ihrer Möse laufen will, aber Mona lässt sich alles über ihre Zunge in den Mund laufen. Sperma, von mindestens zehn Männern, rinnt aus Claras Möse, direkt in Monas Mund und sie schlürft alles in sich hinein, schluckt alles hinunter.

Als Claras Möse annähernd sauber ist, hört Mona nicht auf, sondern leckt und lutscht Claras Möse, sie saugt Claras langen, fleischigen Schamlippen zwischen ihre Lippen, schiebt ihr immer wieder ihre Zunge tief in Claras Möse, züngelt ihren Kitzler und nimmt ihre zarten Finger zur Hilfe.

Clara ist sehr erregt durch Monas Behandlung und vergisst kurzfristig ihre Lage. Stöhnend lehnt sie willenlos, an der Schulter vom Boss. Erregt wandern seine Hände über Claras schwere Brüste, langsam öffnet er die Knöpfe ihrer Bluse und legt ihren Busen frei.

Kurz bevor Clara kommt, sagt er zu Mona, mit ruhiger, aber erregter Stimme. Plötzlich schiebt Mona das Ding mit dem Schweif, ohne Vorwarnung, tief in Claras Po.

Unter Grunzen und lautem Stöhnen bekommt Clara einen unglaublichen Orgasmus. Sie atmet schwer, ihre Beine zittern, ihre Möse pulsiert und zuckt. Monas Zunge kennt kein Erbarmen, immer wieder lässt sie ihre flinke Zunge über Claras Kitzler sausen, leckt ihr durch die nasse Möse.

Mona kniet zwischen Claras Schenkeln, zieht ihr mit beiden Händen die dicken Schamlippen auseinander und lutscht gierig Claras Kitzler, als Clara lospinkelt….

Mona fängt den gelben Strahl mit ihrem Mund auf, schluckt so schnell sie kann, um alles in sich aufnehmen zu können, während sie selbst einen intensiven Orgasmus bekommt… Ihre Haut, ihre Brille ist übersät mit kleinen Tropfen.

Urin rinnt über ihr Gesicht, aber sie lächelt und leckt immer noch begeistert Claras klatschnasse Fotze…. Clara öffnet ihre Augen, ihr ist total unangenehm, das sie Mona vollgepinkelt hat.

Mit hochrotem Gesicht schaut sie mit einem entschuldigenden Blick auf Mona herab, legt zärtlich ihre Hand auf Monas, die gerade dabei ist durch Claras feuchtes Schamhaar zu streichen.

Freundlich gibt ihr Mona zu verstehen, dass es ok ist, lässt wieder ihre weiche Zunge über Claras Kitzler gleiten und schaut ihr durch ihre bespritzte Brille in die Augen.

Plötzlich werden die beiden aufgeschreckt durch die tiefe Stimme vom Boss. Plötzlich drückt der Boss Clara, die immer noch entspannt an seiner Schulter lehnt, ihre Schenkel weit gespreizt, über seinen Beinen baumelnd, nach vorne.

Damit Clara nicht zwischen seine Beine rutscht, hebt sie ihre Schenkel und stellt sie zwischen seine. Sein riesiger Schwanz, drückt gegen Claras Hintern.

Plötzlich fällt ihr wieder das merkwürdige Ding ein, das Mona vorhin brachte, das sie ihr einfach auf seine Anweisung hin in ihren Hintern geschoben hatte, das immer noch in ihrem Hintern steckt.

Clara beugt sich etwas vor, um zu schauen wo es geblieben ist. Plötzlich spürt sie das metallene Teil. Plötzlich drückt er Clara hoch, erhebt sich ebenfalls, schaut Clara böse an und zeigt auf die Urinlache auf dem Boden.

Clara wird rot und senkt demütig ihren Kopf. Seine Hand landet plötzlich mit Schwung auf Claras nacktem Hintern. Erneut rinnen Tränen aus Claras Augen.

Dann drückt er Claras Oberkörper über die breite lederne Lehne, drückt ihre Schultern nach unten, bis sie sich auf der Sitzfläche abstützt.

Als Clara den Halt verliert, zappelt sie mit ihren Beinen. Ihr nackter Hintern bewegt sich hin und her, der Schweif schaukelt hin und her und streicht über ihren Po.

Dann streichelt er mit beiden Händen Claras üppige Backen, packt ihr weiches Fleisch, bis Claras Strampeln nachlässt.

Genüsslich knetet er Claras Hinterteil, schiebt ihre weichen Backen auseinander und ergötzt sich an dem erregenden Anblick. Dann stellt er sich neben sie und beginnt Clara den Hintern zu versohlen.

Langsam und genüsslich, schlägt er immer wieder, abwechselnd, auf Claras weiche Backen. Dicke Tränen der Scham und vor Schmerz rinnen über ihre Wangen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu „Omi mit Brille schluckt den warmen Sperma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.